Abgesagt: FILM-TRIALOG

Der Anlass ist abgesagt und wird im 2022 nachgeholt. 

Das Leuchten der Erinnerung – Film mit Diskussionsrunde

Der Film «Das Leuchten der Erinnerung» zeigt eine Liebes- und Leidensgeschichte eines älteren Ehepaares. Statt sich mit ihrer Zukunft zu befassen, sind sie entgegen aller Erwartungen mit ihrem alten Wohnmobil auf und davon. Die lebenspraktische Ella und John, bei dem sich zunehmend Gedächtnislücken bemerkbar machen, sind auf einer Reise, deren Ziel nur sie selber kennen.

Ein berührender und tragischer Film, bei dem aber auch die Lachmuskeln nicht zu kurz kommen. Was bedeutet eine demenzielle Erkrankung für Betroffene und deren Umfeld? Was braucht es, damit man trotz grossen Belastungen oder einschneidenden Schicksalsschlägen die Lebensqualität erhalten kann? Fachpersonen und Angehörige gehen bei der anschliessenden Podiumsdiskussion dieser Frage nach.

Der Anlass wird von der Allgemeinpsychiatrischen Tagesklinik Ilanz, Pro Senectute Graubünden und Pro Infirmis durchgeführt.

Moderation: Melanie Salis
Eintritt frei, ohne Anmeldung

Cinema Sil Plaz, Ilanz