KJP Jahrestagung

B12, Brandisstrasse 12, 7000 Chur

 

 

Donnerstag, 2. Dezember 2021
«Wutentbrannte Kinder»
Jahrestagung der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kooperation mit Bündner Kinder- und Jugendheimen

Kinder im Vor- und Einschulungsalter mit massiven Wutausbrüchen mit verbaler und körperlicher Aggression sind selbst für professionelle Betreuungssettings eine Herausforderung. Dazu kommt, dass ein anhaltendes Muster von Stimmungs- und Verhaltensdysregulation bei jüngeren Kindern ein starker Prädiktor für ungünstige Verläufe ist. Hilfreich kann neben Expertenwissen ein starkes regionales Netzwerk mit Kompetenzen zur Früherkennung und Frühintervention werden.

Freitag, 3. Dezember 2021
«Bis an die Grenzen – und einen Schritt weiter?»
Workshop mit Prof. Dr. Menno Baumann

Im Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Hilfe gelingen kann, wenn Hilfesystem und Helfer sowie Helferinnen an ihre Grenzen geraten. Ausgehend von der Hypothese, dass diese Grenzen vor allem Ohnmachtserfahrungen sind, geht es um die Frage, wie aus Ohnmacht wieder Handlungsfähigkeit werden kann. Dabei stehen Methoden des diagnostischen Verstehens sowie der Mitarbeitenden-Fürsorge im Mittelpunkt.

Referenten

Prof. Dr. phil. habil. Menno Baumann
Förderschullehrer
Dozent Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Anmeldung

Organisatorisches

Die Jahrestagung wird als Hybridveranstaltung angeboten. Nähere Informationen folgen.

KOSTEN
Die Teilnahme ist kostenpflichtig. (Kosten werden noch bekannt gegeben)

SGKJPP / SGP CREDITS
Für das Fachsymposium werden Ihnen Credits gutgeschrieben. (Anzahl wird noch bekannt gegeben)

SCHUTZKONZEPT COVID-19 / ZUTRITT
Beim Zutritt ist ein gültiges COVID-19-Zertifikat vorzuweisen.
Es gilt die bekannte «3G-Regel»: Sie sind entweder geimpft, genesen oder in den letzten 48-Stunden vor der Tagung auf COVID-19 getestet.
Masken werden bei Einlass bei Bedarf abgegeben.

EVENTORGANISATION
Christin Schwabe, Assistentin KJP Leitung
Telefon +41 58 225 19 19, christin.schwabe@kjp-gr.ch