Die Neuropsychologie der PDGR ist eine qualifizierte Fachstelle für neuropsychologische Gutachten und Abklärungen im Kanton Graubünden. Die Sitzungen finden an der Bahnhofstrasse 8 in Chur statt. Weiter führen wir am Standort der Klinik Waldhaus Chur stationäre und ambulante neuropsychologische Diagnostik bezüglich diverser Fragestellungen im Erwachsenenalter durch.

Wir erstellen hauptsächlich Versicherungsgutachten für die IV, SUVA, Militärversicherung etc., daneben aber auch Leistungsabklärungen auf Zuweisungen von Spitälern und Ärzten. Ferner beraten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei schulischen und/oder beruflichen Schwierigkeiten und bieten spezifische neurokognitive Therapie zur Verbesserung von Schwierigkeiten im denkerischen Bereich an.

Hans Jürg Casal, Leitender Psychologe ist zertifizierter neuropsychologischer Gutachter SIM (Swiss Insurance Medicine). Zudem ist er vom Fachverband der Schweizerischen Vereinigung der Neuropsychologen (SVNP) anerkannter Supervisor.

Zuweisung Neuropsychologie

Unser Leistungsangebot

Neuropsychologische Gutachten

Neuropsychologische Sachverständige werden im Auftrag einer Privat- oder Sozialversicherung, eines Gerichtes oder einer Verwaltungsbehörde tätig. Für die Erstellung neuropsychologischer Gutachten liegen definierte Leitlinien und Grundsätze vor, beispielsweise der Schweizerischen Vereinigung der Neuropsychologen (SVNP), die je nach Fragestellungen und je nach Auftraggeber variieren. Neuropsychologische Gutachten werden häufig interdisziplinär mit Fachbereichen der Medizin verfasst, können aber auch monodisziplinär als Einzelgutachten durchgeführt werden.

Neuropsychologische Diagnostik

Neuropsychologische Standortbestimmungen (Diagnostik) beinhalten eine Objektivierung des aktuellen kognitiven Leistungsvermögens nach/bei traumatischen, vaskulären, entzündlichen, degenerativen oder psychiatrischen Störungen des Gehirns. Auf Grund einer spezifischen Fragestellung dienen sie der Planung und Umsetzung der beruflichen und sozialen Wiedereingliederung sowie der Erhaltung und Nutzung vorhandener Ressourcen und Fertigkeiten. Wir führen zudem spezifische Abklärungen im Bereich AD(H)D und Autismus durch.

Am Standort der Klinik Waldhaus führen wir zudem stationäre und ambulante neuropsychologische Diagnostik bezüglich diverser Fragestellungen im Erwachsenenalter durch. Dies können angeborene oder durch Krankheit oder Unfall erworbenen Gehirnschädigung wie Demenzen, ADHS/ADS, Epilepsie, Schädelhirntrauma, Schlaganfall, Multiple Sklerose oder raumfordernden Prozesse wie Gehirntumoren sein.

Die neuropsychologische Diagnostik umfasst eine ausführliche Eigen- und Fremdanamnese, die Erfassung und Beurteilung kognitiver Funktionen mittels psychometrischer Untersuchungsverfahren, Erfassung und Beurteilung von Emotionen sowie die Beurteilung der Auswirkung kognitiver Defizite auf die Alltagsfunktionalität (selbständige Lebensführung, berufliche Tätigkeit, Fahreignung) und Empfehlung von weiterführenden Massnahmen.

Neuropsychologische Konsilien

Bei Konsilien wird im stationären oder ambulanten Setting eine neuropsychologische Kurzbeurteilung hinsichtlich einer spezifischen Fragestellung vorgenommen, um den unmittelbar weiterführenden Diagnostik- und/oder Therapieverlauf zu optimieren. Der Abschluss eines Konsils erfolgt in der Regel innert maximal zweier Arbeitstage.

Situationsplan

Veranstaltungen

Flyer & Broschüren