Kinder- und Jugendpsychiatrie

Ambulante Dienste

Vom Säugling bis zum jungen Erwachsenen sind die ambulanten Angebote Anlaufstellen für jede Art Verhaltensauffälligkeit oder psychische Befindlichkeitsprobleme.

Kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung bedeutet weitgehend Hilfe zur Selbsthilfe. Da meistens nicht nur das Kind oder der Jugendliche von den Problemen betroffen ist, sondern die gesamte Familie, unterstützen wir Eltern und ihre Kinder bei der Entwicklung von Problemlösungen und begleiten sie dabei.

Zum Angebot gehören Einzeltherapien, Familientherapien, verschiedene Gruppentherapien und die Elternberatung.

Konsil- und Liaisondienst

Benötigt ein Minderjähriger ab 14 Jahren aufgrund massiver Selbst- oder Fremdgefährdung sofortige Unterbringung in einem geschützten Rahmen oder ist er unter 12 Jahre alt, erfolgt die Aufnahme derzeit in der Klinik Waldhaus oder im Kinderspital des Kantonspitals Graubünden. Dort wird er in jedem Fall durch die Kinder- und Jugendpsychiatrie Graubünden fachärztlich (mit)behandelt.

Forensik und Neuropsychologie

Für Gerichte, Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, Jugendanwaltschaften, Unfall- und Invalidenversicherungen und andere Behörden erstellen wir kinder- und jugendpsychiatrisch-psychologische sowie neuropsychologische Gutachten. Anerkannte Fachpsychologen für Rechtspsychologie und Neuropsychologie sichern dabei die überregional anerkannte Qualität.

Spezifische Angebote

«Gewusst wie!» Training für Jugendliche

Mehr

«MUT TUT GUT!» – Training für Kinder

Mehr

«Kinder im Blick – therapeutische Elterngruppe»

Mehr

Therapeutisches Klettern

Mehr

«TAIFUN GRUPPE» bei Aufmerksamkeitsproblemen

Mehr

Fachpersonen

Situationsplan

Flyer & Broschüren

Veranstaltungen

Wissenswertes

TV RTR-Beitrag: «Tge ha la pandemia fatg cun nossa psica?»

Mehr

Radio RTR-Beitrag: «La Marella – Jau fatsch, ti fas, nus faschain – tut che fa homeoffice» (Ab Minute 03.50)

Mehr

Restricziuns da corona – L'influenza sin la psica d'uffants e giuvenils

Mehr

TV SÜDOSTSCHWEIZ TALK ZUM THEMA: «EINFLUSS UND FOLGEN DER CORONA-MASSNAHMEN AUF JUNGE MENSCHEN»

Mehr