Das Heimzentrum Arche Nova wendet sich an erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung. Verteilt auf die vier Wohngruppen Falknis und Vilan in Landquart, Igis und Untervaz bietet das Heimzentrum Arche Nova 28 dezentrale Wohnplätze. Mit unseren Angeboten und Hilfen gelingt es den Personen, an erwünschten Aktivitäten wie beim Wohnen, Arbeiten, in der Freizeit und Gesellschaft teilzuhaben.

Die integrierte Tagesstätte am Standort in Landquart ergänzt das Angebot mit kreativen Beschäftigungsplätzen für 28 Bewohner.

Ein Leben in überschaubaren Wohngemeinschaften inmitten dörflicher Strukturen ist auch für Bewohner mit einem erhöhten Hilfe- und Unterstützungsbedarf möglich.

Die Hilfe- und Unterstützungsleistung basiert im Wohnbereich auf normalisierten Lebensabläufen, in denen alltägliche Aktivitäten wie Einkaufen, Kochen oder gängige Begegnungen im Dorf den Alltag prägen. Die Gewährung des persönlichen Wohlbefindens steht im Zentrum der Betreuungsleistung.

Die Ermächtigung der Bewohner, möglichst aktiv und kompetent an Handlungen teilzuhaben, die für sie bedeutsam sind, ist ein wichtiger Bestandteil der professionellen Hilfestellung. Gemäss der UN-Behindertenrechtskonvention streben wir eine gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen an.

Mit der integrierten Tagesstätte erhalten die Bewohner die Möglichkeit einer geregelten Tagesstruktur.

Die gestalterischen Fähigkeiten und die persönlichen Bedürfnisse jedes Einzelnen prägen den strukturierten Tagesablauf.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir sind für Sie da.

 

«Ein wichtiger Bestandteil unserer professionellen Hilfestellung ist die Ermächtigung der Bewohner, möglichst aktiv und kompetent an Handlungen teilzuhaben, die für sie bedeutsam sind.»

Ralph Lang

Leiter Heimzentrum Arche Nova

Fachpersonen

Situationsplan

Impressionen

Flyer & Broschüren

Veranstaltungen

Wissenswertes

Arche Nova – Ein spezielles, betreutes Daheim

Mehr

Gelebte Inklusion seit zwanzig Jahren

Mehr